Sport verbindet Eningen

SSV Reutlingen unterstützte das soziale Integrationsprojekt „Sport verbindet Eningen“.

Das Projekt wird von der Integrationsoffensive BW und dem Ministerium für Soziales gefördert, von Jugendreferent Michael Löcke, Kult’19 geleitet und vom AK Asyl Eningen ehrenamtlich unterstützt.

Da das größte Interesse der Teilnehmer dem Fußball gilt, war der Besuch im Kreuzeichestadion ein Highlight und darüber berichtete auch der Reutlinger General-Anzeiger.

Lesen Sie hier weiter.

 

Teilen Sie diese News über